Internationale Bezüge

Zum internationalen Gesellschaftsrecht als Teil des internationalen Privatrechts gibt es bisher keine gesetzlichen Regelungen in Deutschland, die Frage, welches Recht anwendbar ist, ist umstritten. Bisher wurde diese Frage mit der sog. Sitztheorie beantwortet, nach der es entscheidend auf den Sitz der Gesellschaft ankommt. Vermehrt wurden aber Stimmen laut, die sich der sog. Gründungstheorie anschlossen, wonach es auf das Gründungsland ankommt. Zu beachten ist hierbei jedoch, dass jedes Land diese Frage unterschiedlich beantwortet.

Auch zu weiteren Rechtsfragen, so zum anwendbaren Privatrecht bei grenzüberschreitenden Sachverhalten, beraten wir Sie gerne.

Gesellschaftsinterne Auseinandersetzungen

Sind mehrere Personen an einem Unternehmen beteiligt, birgt dies immer Konfliktpotential. So treten beispielsweise Probleme bei der Haftung bei Überschreiten der Vertretungsmacht oder bei der internen Gewinnverteilung auf. Auch die Beendigung der Gesellschaft bringt immer Konflikte mit sich, die die Gesellschafter nicht immer untereinander lösen können.

Wir beraten Sie hierzu gerne auf rechtlicher Ebene und versuchen, zusammen mit Ihnen eine Lösung zu entwickeln.

Umstrukturierungen und Umwandlungen

Sobald Ihr Unternehmen Erfolg hat und wächst, können ganz andere gesetzliche Anforderungen auf Sie zukommen. Vergrößert sich die Anzahl der Kunden, rückt die Frage der Haftung in den Vordergrund. Verlagern Sie Ihr Geschäft teilweise ins Ausland, erfordert das internationale Privat- und Wirtschaftsrecht oftmals eine Umstellung der Verträge mit Ihren Kunden.

Es ist insofern wichtig, sich den Gegebenheiten anzupassen, und auf Veränderungen in Ihrer Firmenstruktur zu reagieren.

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Nachfolgeplanung und –gestaltung

Eine rechtzeitige und umfassende Nachfolgeplanung kann das Bestehen Ihres Unternehmens über mehrere Generationen hinaus sichern. Insbesondere wenn sich die Unternehmensnachfolge innerhalb der Familie vollzieht, entstehen zahlreiche weitere Fragestellungen, so zum Beispiel erbrechtlicher Natur.

Planen Sie, Ihr Unternehmen an Familienmitglieder oder andere Personen zu übergeben? Wir beraten Sie gerne.

Recht der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen sind für eine Vielzahl von Verträgen vorformulierte Vertragsbedingungen, die eine Vertragspartei (Verwender) der anderen Vertragspartei bei Abschluss eines Vertrages vorgibt. Solche Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die von einer Seite einseitig in den Vertrag eingebracht werden, unterliegen jedoch einer strengen gesetzlichen Inhalts- und Wirksamkeitskontrolle.
Im Internet werden Sie viele Muster für Allgemeine Geschäftsbedingungen finden, wir raten Ihnen jedoch davon ab, diese zu verwenden. Denn die Frage der Wirksamkeit von Allgemeinen Geschäftsbedingungen divergiert von Branche zu Branche und kann nicht einheitlich beantwortet werden. Hierzu ist insbesondere eine genaue Kenntnis der herrschenden Rechtsprechung notwendig.

Wir beraten Sie gerne dazu, welche Allgemeinen Geschäftsbedingungen in Ihre Verträge aufgenommen werden können.