Lebensversicherung

Lebensversicherungen finden sich hauptsächlich in 4 Untergruppen: die Risikolebensversicherung, die Kapitallebensversicherung, die fondsgebundene Lebensversicherung sowie die Rentenversicherung. Rechtsprobleme ergeben sich hierbei zumeist im Zusammenhang mit dem Abschluss, der Kündigung oder der Änderung des Vertrages, sowie der Geltendmachung des Leistungsfalles. Auch die Beitragszahlungen können in Zeiten wirtschaftlicher Not ein Problem darstellen. Das Gesetz gibt dem Versicherungsnehmer hierbei zwar verschiedene Gestaltungsrechte, leider müssen die Versicherungsnehmer dennoch meist anwaltliche Vertretung in Anspruch nehmen, um die ihnen zustehenden Ansprüche auch gegenüber der Versicherungsgesellschaft durchzusetzen.

Der Gesetzgeber hat mittlerweile dem Versicherungsunternehmen auch zahlreiche Dokumentations- und Beratungspflichten auferlegt, die bei Abschluss des Vertrages erfüllt sein müssen. Dennoch werden viele Versicherungsnehmer nicht ordnungsgemäß über das Ihnen angebotene Produkt informiert. Oftmals steht nur das Provisionsinteresse des Vermittlers im Vordergrund.

Zu Problemen kann es auch bei vorzeitiger Kündigung der Lebensversicherung kommen, zur Berechnung des Rückkaufswertes hat der BGH in seiner Entscheidung vom 11.09.2013, Az.: IV ZR 17/13 für sog. Altverträge (abgeschlossen bis 31.12.2007) nunmehr endgültige Richtlinien aufgestellt.

 

Sie haben ein Problem mit Ihrer Lebensversicherung? Wurden Sie von dieser falsch beraten oder kommt die Versicherung Ihren Ansprüchen nicht nach? Wir vertreten Sie gerne.