Hausratversicherung

Die maßgebenden Versicherungsbedingungen der Hausratversicherung werden als VHB bezeichnet. Sie werden häufig ergänzt durch die sog. Besonderen Bedingungen, die bereits vor Vertragsschluss sehr sorgsam gelesen werden sollten. Neben dem eigentlichen Schaden sind im Rahmen der Hausratsversicherung bestimmte notwendige Kosten im Versicherungsfall zusätzlich versichert, wie zum Beispiel Aufräumkosten, Bewegungs- und Schutzkosten, Hotelkosten etc. Dies ist jedoch vom Einzelfall abhängig. Vereinbart werden zumeist auch verschiedene Versicherungsausschlüsse, so zum Beispiel Wasserschäden, diese werden – natürlich je nach Versicherungsbedingungen – vom Versicherungsunternehmen nicht gedeckt.

Versicherungsnehmer haben gegenüber der Versicherungsgesellschaft gewisse Obliegenheiten zu beachten, so beispielsweise eine Anzeigepflicht bei Gefahrerhöhung oder die Anzeigepflicht eines Einbruchs oder Diebstahls bei der Polizei.

Wurden diese Obliegenheiten beachtet, muss die Versicherung grundsätzlich innerhalb von 2 Wochen nach Anzeige des Schadens eine Entschädigung leisten. Die Höhe derselben ist zwischen Versicherungsnehmer und Versicherungsgesellschaft häufig umstritten.

Zahlt Ihre Versicherung nicht, oder nicht die volle Summe? Sprechen Sie uns an.